Susan de Winter Liebesromane mit Spannung

Du liest gerne Liebesromane mit Spannung? – Dann erfahre hier mehr über meine Romane, sieh dir Leseproben der Bücher und Fotos von meinen Recherchereisen an. Nimm Kontakt mit mir auf, wenn du magst. Und bestell die E-Books und Taschenbücher einfach und bequem mit einem Klick.

Im Nebel der Highlands

„Shannon darf niemals erfahren, was damals passiert ist!“ – das ist alles, was Davie Mackenzie denken kann, als die hübsche Alicia in Invermory aufkreuzt und sich seiner Trekking-Tour in die Wildnis der schottischen Highlands anschließt. Niemand ahnt, dass Davie und Alicia sich gut kennen, als er die Gruppe von sechs Urlaubern in die Berge führt. Dichter Nebel zieht auf. Plötzlich verschwindet Alicia spurlos. Die Polizei nimmt ihre Ermittlungen auf und Davies gut gehütetes Geheimnis gelangt ans Tageslicht. Die Verdächtigungen gegen ihn nehmen zu und Shannon, die Liebe seines Lebens, ist maßlos enttäuscht über den Vertrauensbruch. Dennoch will sie Davies Unschuld beweisen. Also reist sie nach Edinburgh und durchstöbert Alicias Vergangenheit.

Als E-Book und Taschenbuch bei Amazon!

Das Rätsel in den Highlands

Die junge Amerikanerin Shannon reist in die schottischen Highlands, um dort das Geheimnis ihrer verstorbenen Großmutter zu lüften. Von Anfang an läuft alles schief. Shannon fühlt sich von einem unbekannten Mann verfolgt. An ihrem Ziel, dem kleinen Ort Invermory, ist ihr Hotel überbucht. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als in ein einsam in den Highlands gelegenes Tiny House zu ziehen.

Einziger Lichtblick: Davie, der Besitzer der Ferienhäuser. Schon vom ersten Moment an knistert es zwischen den beiden. Während Shannon ein Puzzleteil nach dem anderen über das Rätsel um ihre Großmutter aufdeckt, erreichen sie beunruhigende Nachrichten von zu Hause. Ihr Stiefbruder Neil versucht, sie in ihrer Abwesenheit aus der Firma zu drängen. Zudem taucht der unbekannte Verfolger wieder auf und bedroht sie. Shannon ist kurz davor, die Reise abzubrechen. Einzig ihre Gefühle zu Davie halten sie davon ab. Doch dann verschwindet der Highlander und lässt sie allein zurück …

Lesermeinung:  „Tolle Story, super spannend und teilweise gibt es ordentlich Nervenkitzel.“

Das Flüstern der Elefanten

„Ich muss ihn finden!“ – das ist alles, was Kristin denken kann, als sie eine Flaschenpost entdeckt, die ein verzweifelter junger Mann vor 50 Jahren in die Bucht von Port de Sóller auf Mallorca warf. Er musste damals seine Freundin Eva gegen seinen Willen verlassen und reiste fortan als „Elefantenflüsterer“ mit einem Zirkus durch die Welt. Als Eva ein halbes Jahrhundert später von der Flaschenpost erfährt, erleidet sie einen schweren Herzanfall. Ihr Leben hängt an einem seidenen Faden und Kristin muss sich beeilen, um Evas große Liebe noch rechtzeitig aufzuspüren. Doch mit der Suche bringt sie auch ihr eigenes Glück in Gefahr.

Lesermeinung:  „Der Roman zieht einen unwillkürlich in seinen Bann und man kann nicht aufhören zu lesen. Absolute Kaufempfehlung!“

Die Villa am Gardasee

Als Kind verbrachte Giulia Boracher ihre Ferien stets bei Angelo Baldini, dem besten Freund ihres Vaters, am Gardasee. Jahre später erbt sie zu ihrer Überraschung dessen prachtvolle Villa – allerdings unter einer Bedingung. Sie hat nur ein Jahr Zeit, den verschwundenen Familienschatz der Baldinis zu finden. Schafft sie es nicht, wird Angelos zwielichtiger Bruder die Villa bekommen. Bei ihren Nachforschungen taucht Giulia in die Vergangenheit des alten Palazzos ein und erfährt die Geschichte zweier verfeindeter Familien. Aber nicht nur sie allein ist auf der Suche nach dem Schatz. Ihr Ex-Freund, ein renommierter Kunstprofessor, setzt alles daran, ihr zuvorzukommen. Und dann ist da noch der charismatische Weinbauer Luca, der Giulias Herz höherschlagen lässt. Doch kann sie ihm überhaupt vertrauen?

Hörbuch Die Villa am Grdasee

Lesermeinung:  „Susan de Winter legt viele Fährten und versetzt einen bis zur letzten Seite in Hochspannung. Besonders toll sind die originellen Nebenfiguren und die dichten atmosphärischen Beschreibungen. Top Empfehlung!“

Susan de Winter

Liebesromane mit Spannung: Du möchtest als Erste von neuen Büchern, Gewinnspielen und Preisaktionen erfahren? Du möchtest zweimal im Jahr über 30 kostenlose E-Books angeboten bekommen? – Dann abonniere hier meinen Newsletter!

Im Schatten des Zauberbergs

Auf dem Dachboden ihres Elternhauses entdeckt die 28-jährige Mia einen verschlossenen Koffer und findet heraus, dass ihre totgeglaubte Großmutter Marlene in Wahrheit verschollen ist. An einem stürmischen Novembertag im Jahre 1969 hatte sie sich mit ihrem Geliebten nach Australien abgesetzt. Mia, deren Mutter erst kürzlich starb, muss einfach wissen, was aus Marlene geworden ist. Schließlich könnte sie das letzte noch lebende Mitglied ihrer Familie sein. Kurzentschlossen reist sie nach Australien und lernt in Sydney den selbstbewussten Backpacker Adrian kennen. Schon bald knistert es zwischen den beiden. Doch ob Adrian wirklich der Richtige für sie ist und was vor langer Zeit mit Marlene geschah – das alles erfährt Mia erst am Ayers Rock. Im Schatten des Zauberbergs, dem magischen Mittelpunkt der Traumzeit, kommt die Wahrheit ans Licht.

Lesermeinung: „Ganz großer Pluspunkt sind die wunderschönen, bildhaften Beschreibungen Australiens – man möchte sofort losfahren und den grandiosen Sternehimmel am Ayers Rock mit eigenen Augen sehen. Ich habe bislang alle Romane von Susan de Winter gelesen und finde, ganz ehrlich, sie hat sich mit dem Zauberberg noch einmal gesteigert!“

Newsletter

Abonniere hier meinen Newsletter und erfahre als Erstes von neuen Büchern, Gewinnspielen etc.

Das Perumädchen

Auch der fünfte Roman von Susan de Winter dreht sich um Liebe, Abenteuer und Magie. All ihre vorherigen Bücher hielten sich monatelang auf Platz 1 verschiedener Amazon-Bestenlisten.

Das Perumädchen

Jung, erfolgreich und bildschön: Das ist Louisa, die gerade den glänzenden Abschluss ihres Informatikstudiums feiert. Doch der Schein trügt – in Wahrheit ist die aus Peru adoptierte junge Frau einsam und auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Während einer Schiffsreise auf dem Amazonas durch den Regenwald von Peru lernt sie das Liebespaar Mayumi und Juan kennen. Erst durch sie und mit Hilfe des attraktiven Anwalts Ramon kommt sie ihrer eigenen Geschichte auf die Spur.

Lesermeinung: Eine Reise auf dem Amazonas, mücken-verseuchter Regenwald und rosa Flussdelfine, eine magische Schamanin und eine geheimnisvolle koloniale Vergangenheit – keine Frage: Das neue Buch von Susan de Winter ist Exotik pur.

Das Lied der Hexe

Mittsommernacht 2017: Kunststudentin Sabrina fällt an den sagenumwobenen Externsteinen in Trance und begegnet einer jungen Frau aus einer anderen Zeit. Kurze Zeit später passiert ihr im nahegelegenen Lemgo das Gleiche. Die Stadt, die vor über 300 Jahren eine Hochburg der Hexenverfolgung war, übt eine merkwürdige Faszination auf sie aus. Gemeinsam mit ihrem Freund Scott beginnt sie zu recherchieren und taucht in das Leben des Liebespaares Anna und Johann ein. Anna wurde 1666 als Hexe angeklagt. Aber was hat das alles mit Sabrina zu tun? – „Das Lied der Hexe“ ist ein abenteuerlich-romantischer Ausflug in vergangene Zeiten.

Lesermeinung: „Geheimnisvoll, romantisch, spannend – ‚Das Lied der Hexe‘ vereint alle Attribute, die ein Buch für mich haben muss, um gemütliche Schmökerstunden zu verbringen.“

 

Das Geheimnis der Traumzeit

Kunststudentin Sabrina steht am Flughafen in Melbourne und wartet vergebens auf ihren Freund Scott. Der Fotograf aus New York war für einen Auftrag in die Wildnis der australischen Grampians gereist und verschwindet spurlos. Sabrina macht sich auf die Suche und lernt den höchst charmanten Lodge-Besitzer Trevor kennen, der ihr zur Seite steht. Während Scott um sein Leben kämpft, sucht Sabrina verzweifelt nach ihm. Zusammen mit dem Aborigine Joe dringt sie tief in die geheimnisvollen Wälder der Grampians ein. Doch kann sie dem verschlossenen Fährtenleser Joe trauen? – Abenteuer, Magie und große Emotionen sind die Zutaten zu diesem Liebesroman.

Lesermeinung: „Dachte, es wäre ein Roman, wie jeder andere, war es aber nicht. Es war einfach ein tolles Leseerlebnis!“

 

Drei Wünsche im Wind

Auf einem Reiterhof in Island lernt Sabrina den New Yorker Fotografen Scott kennen und verliebt sich in ihn. Doch er verschweigt ihr den wahren Grund für seine Reise auf die Atlantikinsel. Ein dunkles Geheimnis aus seiner Vergangenheit lässt ihn nicht los. Und dann ist da auch noch Patricia, die alles versucht, um Scott für sich zu gewinnen.

Lesermeinung: Ich habe ‚Drei Wünsche im Wind‘ in einer Nacht durchgelesen. Super spannend und so schön romantisch!

 

Der Stein der Schildkröte

Was soll ich alleine in Australien? Ich bin ja noch nicht mal alleine auf Mallorca gewesen, denkt die Mittvierzigerin Claudia, als ihre Tante aus Melbourne stirbt, ganz knapp vor ihrer sorgfältig geplanten, gemeinsamen Reise. Doch dann fliegt sie trotzdem hin und erlebt das Abenteuer ihres Lebens. Auf ihrem Roadtrip durch Down Under hat sie mit viel mehr zu kämpfen als mit wilden Kängurus. Sie findet das Tagebuch ihrer Tante Anne und deckt ein altes Familiengeheimnis auf. Sie verliebt sich in den smarten Geschäftsmann David, der jedoch spurlos verschwindet. Und was hat es mit dem Stein der Schildkröte auf sich, den ihr ein alter Aborigine schenkt und der rätselhafte Träume in ihr auslöst?

Lesermeinung: „Ein Buch, das süchtig macht und man nicht aus der Hand legt, bis die letzte Seite gelesen ist.“