Archiv für den Monat: August 2016

„Ich vermisse dich“ von Harlan Coben

By | August 30th, 2016|Categories: Lesen|Tags: , , |

Kennst Du das? – Wenn man das Gefühl hat, nicht schnell genug lesen und die Seiten umblättern zu können, weil man unbedingt sofort wissen möchte, wie es weitergeht? Wenn schon die Hände anfangen zu schwitzen und das Herz pocht. Die Uhr eine Zeit anzeigt, an der man eigentlich längst schlafen sollte, weil man morgens früh wieder [...]

Australien Roman: Der Stein der Schildkröte

By | August 26th, 2016|Categories: Meine Bücher|Tags: , , , |

Was soll ich alleine in Australien? Ich bin ja noch nicht mal alleine auf Mallorca gewesen, denkt die Mittvierzigerin Claudia, als ihre Tante aus Melbourne stirbt, ganz knapp vor ihrer sorgfältig geplanten, gemeinsamen Reise. Doch dann fliegt sie trotzdem hin und erlebt das Abenteuer ihres Lebens. Auf ihrem Roadtrip durch Down Under hat sie mit viel [...]

Drei Wünsche im Wind

By | August 26th, 2016|Categories: Meine Bücher|Tags: , , , |

  Der Berg war kaum hundert Meter hoch, dennoch strahlte er eine Aura von Macht auf Sabrina aus. Zeit und Raum waren unwichtig geworden. Sie sah sich nicht um. Sie sagte kein Wort. Während sie sich Meter um Meter dem Gipfel näherte, vernahm sie in ihrem Inneren die Stimmen der Wikinger, sie fühlte die Hoffnungen all [...]

Braucht man Talent, um ein guter Autor (Journalist, Blogger) zu werden?

By | August 24th, 2016|Categories: Schreiben|Tags: , , , |

In jedem meiner Schreib-Workshops wird mir diese Frage mindestens einmal gestellt: Braucht man eigentlich viel Talent, um ein erfolgreicher Autor (Journalist oder Blogger) zu werden? Es kann jedenfalls nicht schaden, denke ich dann immer.  Laut aber sage ich: „Nö, eigentlich nicht.“  Und das meine ich auch tatsächlich so. Natürlich ist es von Vorteil, wenn man ein [...]

Warum Island die Seele berührt

By | August 19th, 2016|Categories: Reisen|Tags: , , , , |

Snaefellsnes. Snaefellsjökull. Ich habe Schwierigkeiten mit diesen unaussprechlichen, isländischen Namen. Aber dieses winzige Problem ist inzwischen bedeutungslos geworden. Denn wenn ich jetzt den Namen Snaefellsnes höre, steigen in mir die Bilder einer zerklüfteten Küste im Atlantik auf. Ich höre, wie die Möwen schreien und die Brandung gegen die Felsen klatscht. Ich erinnere mich, dass ich nie [...]

Geisterfjord von Yrsa Sigurðardóttir

By | August 18th, 2016|Categories: Lesen|Tags: , , , , |

Ich muss gestehen: Nachdem ich dieses Buch angefangen hatte, habe ich alles andere stehen und liegen gelassen. Ich musste einfach weiterlesen. Allerdings hatte ich dabei nicht bedacht, dass mich Yrsas Geister selbst in meine Träume verfolgten. Zart besaitete Naturen sollten  Abstand von diesem Roman nehmen. Er führt dazu, dass es einem beim Lesen eiskalt den Rücken [...]

English English Deutsch Deutsch